bestview gmbh

grunholzer
13./14. November 2014
jeweils 19:30 Uhr

"Zeitzünder"

Lesung nach einem Familiendrama
von Marco Badilatti


Beispiele aus Politik und Wirtschaft gerade der jüngeren Vergangenheit zeigen: das Thema ist hochaktuell. Die Frage nämlich, ob bei politischen und unternehmerischen Entscheidungen primär wirtschaftliche oder ethisch-moralische Kriterien bestimmend sein sollen. Oder auf den Einzelnen bezogen: Wie würde ich handeln, müsste ich zwischen Arbeitsplätzen und dubiosen Geschäften entscheiden? Marco Badilatti, Spartenleiter Literatur der Villa Grunholzer, hat darüber am Beispiel der Landminen, denen auch heute täglich weltweit Unschuldige zum Opfer fallen, ein Theaterstück verfasst und es für eine Lesung umgearbeitet.
Ein Fabrikant in zweiter Generation ist zu Reichtum und Ansehen gelangt, vermeintlich durch tugendhaften Fleiss. Gäbe es da nicht Fakten, die noch auf Anderes hindeuten. Nach und nach erfährt die Umgebung die Wahrheit und verblasst der Glanz des Erfolgs. Bis die Vergangenheit die Gegenwart einholt und das Schicksal zuschlägt. Neben dem Autor wirken die Schauspieler Katrin Segger, Franziska von Fischer und Florian Steiner mit. In das Thema führen zwei kleine Ausstellungen von Jürg Gasser (Fotograf) und Christian Gasser (Gestaltung) sowie von Handicap International und ein Kurzfilm ein.