Liv Jecklin zeigt Farbfeldmalereien in Oel

Wer hat Angst vor Rot, Grün, Blau oder Gelb?

Liv Jecklin bedient sich der Maltechnik des abstrakten Kunststils der 1940er und 50er Jahre, einer Variante des Expressionismus. Er wurde von den frühen amerikanischen Abstraktionisten:innen wie Helen Frankenthaler, Mark Rothko, Morris Louis etc. entwickelt. Den Fokus legt Liv ­Jecklin auf die Kraft der Farben und ihren ­Anordnungen, ohne dabei ein bestimmtes Motiv oder Objekt ­darzustellen. Sie verzichtet meist auf Pinselstriche und erzielt ­dadurch eine ruhige Bildwirkung.

Ausstellung

Sa 03. Dezember 2022
bis So 18. Dezember 2022

Offen
Donnerstag & Freitag 16:00 – 18:00 Uhr | Samstag & Sonntag 14:00 – 17:00 Uhr
Vernissage
Samstag, 03. Dezember 2022 | 17:00 – 19:00 Uhr
Finissage
Sonntag, 18. Dezember 2022 | 14:00 – 17:00 Uhr

Eintritt

35/22
Kostenlos

Sponsoren