«Hommage an Hans Huber. Lyrik- Vertonungen von Goethe und Heine»

Mit dem Piano-Duo Astarte (Canan K. Camurtas, Sabine Abt) und Daniel Fueter (Sprecher)

Während mehrerer Jahrzehnte prägte der in Basel ansässige Hans Huber (1852-1921) als Komponist, Pianist, Dirigent und Pädagoge das Schweizer Musikleben. Heute gilt er als einer der bedeutendsten spätromantischen Komponisten der Schweiz. In dieser Hommage werden ­seine äusserst reizvollen, liedhaft und gleichzeitig orchestral gedachten Ver­tonungen von Lyrik (Aus Goethes West-östlichem Divan, op. 41, und Lieder-Cyclus nach Gedichten aus Heines Buch der Lieder, op. 41) wiederentdeckt. Canan-­Kocaay ­Camurtas und Sabine Abt spielen vierhändig; sie haben als Duo Astarte ­bereits mehrere Projekte mit Schwerpunkt Text und Musik realisiert. Daniel Fueter liest ­dazwischen die Gedichte und gibt Ein­blicke ins Leben Hans Hubers.

Literatur

Do 04. Oktober 2018 19:30

Eintritt

6/18
CHF 10.00 - CHF 25.00

Wir suchen Helfer

Möchten Sie den Förderverein Villa Grunholzer unterstützen?

Weiterlesen…

Sponsoren