«Hommage an Hans Huber. Lyrik- Vertonungen von Goethe und Heine»

Mit dem Piano-Duo Astarte (Canan K. Camurtas, Sabine Abt) und Daniel Fueter (Sprecher)

Während mehrerer Jahrzehnte prägte der in Basel ansässige Hans Huber (1852-1921) als Komponist, Pianist, Dirigent und Pädagoge das Schweizer Musikleben. Heute gilt er als einer der bedeutendsten spätromantischen Komponisten der Schweiz. In dieser Hommage werden ­seine äusserst reizvollen, liedhaft und gleichzeitig orchestral gedachten Ver­tonungen von Lyrik (Aus Goethes West-östlichem Divan, op. 41, und Lieder-Cyclus nach Gedichten aus Heines Buch der Lieder, op. 41) wiederentdeckt. Canan-­Kocaay ­Camurtas und Sabine Abt spielen vierhändig; sie haben als Duo Astarte ­bereits mehrere Projekte mit Schwerpunkt Text und Musik realisiert. Daniel Fueter liest ­dazwischen die Gedichte und gibt Ein­blicke ins Leben Hans Hubers.

Literatur

Do 04. Oktober 2018 19:30

Eintritt

6/18
CHF 10.00 - CHF 25.00

Finanzaktion Sanierung Waschhaus

Das Waschhaus der Villa Grunholzer muss dringend saniert werden.
Helfen Sie mit bei der Finanzierung?

Weiterlesen…

Wir suchen Helfer

Möchten Sie den Förderverein Villa Grunholzer unterstützen?

Weiterlesen…

Sponsoren