Ernst Burren: «mir nähs wies chunnt»

Fünfzig Jahre Solothurner Mundart-Poesie.

rotschlag: frog mi nie / wöhär dass i bi cho // i froge di nie / wohi dass du geisch // wenn mir do si / sie mir eifach do // ­verschteisch.

Der Solothurner Mundartdichter Ernst Burren schreibt seit 50 Jahren Geschichten, Gedichte und Theaterstücke im Solothurner Dialekt. In diesem Jahr ist in der «edition spoken script» des Verlags «Der gesunde Menschenversand» die Anthologie «Gedichte aus 50 Jahren» erschienen. Wir haben die grosse Freude, dass Ernst Burren uns an diesem Sonntagmorgen aus seinen Gedichten vorlesen wird. Erfahrungen, Beobachtungen, Gefühle und Gedanken eines ganzen Lebens finden in ihnen klangvollen Ausdruck. Sie sind einfach und äusserst kunstvoll zugleich und treffen einen unmittelbar und präzis. 

Literatur

So 20. September 2020 11:00

Eintritt

16/20
CHF 10.00 - CHF 25.00

Corona-Hinweis

Unsere Veranstaltungen werden BAG-­konform durchgeführt. Es gilt bei Konzerten und Lesungen eine allgemeine Maskentragpflicht.

Corona Schutzkonzept

Herunterladen

Finanzaktion Sanierung Waschhaus

Das Waschhaus der Villa Grunholzer muss dringend saniert werden.
Helfen Sie mit bei der Finanzierung?

Weiterlesen…

Halbjahres­programm

Sponsoren