«Wörter statt Möbel. Fundstücke»

Lesung aus dem Nachlass Aglaja Veteranyis mit Jens Nielsen.

Aglaja Veteranyi: «Wer mich missversteht, versteht mich richtig»

Aglaja Veteranyi, Autorin von «Warum das Kind in der Polenta kocht», 1962 in Bukarest geboren und 2002 in Zürich gestorben, hat viele noch nicht publizierte Werke hinterlassen. Jens Nielsen, Ursina Greuel und Daniel Rothenbühler haben aus diesem Nachlass im Oktober 2018 in der «edition spoken script» zwei Bände mit «Fundstücken» veröffentlicht. Der erste der zwei Bände «Wörter statt Möbel. Fundstücke» enthält Kurz- und Kürzestgeschichten, Gedichte, Sprüche und Tipps, Minidramen und den grossen Monolog «Mamaia». Allen gemeinsam ist die der Autorin eigentümliche Mischung von surrealer Groteske, tieftraurigem Sarkas­mus und abgründiger Komik. Jens Nielsen, ­Lebens- und Schaffenspartner der Autorin, trägt aus diesen auch für Bühnenauftritte geschriebenen Fundstücken vor.

Für den gleichzeitigen Besuch des Konzertes «Duo OCTOSTIX bieten wir ein Kombiticket.

Literatur

Fr 21. Juni 2019 20:30

Eintritt

12/19
CHF 10.00 - CHF 25.00

Reservieren Sie jetzt!

Normal
CHF 25.00
Kinder
CHF 10.00
Mitglieder, Studenten, Lehrlinge, Kultur-Legi
CHF 15.00

Finanzaktion Sanierung Waschhaus

Das Waschhaus der Villa Grunholzer muss dringend saniert werden.
Helfen Sie mit bei der Finanzierung?

Weiterlesen…

Wir suchen Helfer

Möchten Sie den Förderverein Villa Grunholzer unterstützen?

Weiterlesen…

Halbjahres­programm

Sponsoren